Homepage SAC Sektion Zindelspitz Homepage SAC - CAS Homepage SAC - CAS Unsere Sektion Unser Angebot Unser Panorama
Startseite Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz
Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz
Sektion Zindelspitz Unsere Sektion Unser Angebot Unser Panorama Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz
   
Bergtour Schrattenfluh
     
Datum 13. September 2017
     
Beschreibung   Die Schrattenfluh ist mit 6.6 km Länge und 2 km Breite eines der grössten zusammenhängenden Karrenfelder der Schweiz und ihr heller Kalk, der vor ca. 100 Mio Jahren in einem seichten, tropischen Meer abgelagert wurde, ist weithin sichtbar, an schönen Tagen gar bis zu unseren Wägitaler Gipfeln. Die einmalige Ausprägung dieser Karstlandschaft hat die Geologen dazu bewogen, Kalke dieses Typs und Alters "Schrattenkalk" zu nennen, die Schrattenfluh ist damit Typlokalität. Die eindrückliche Karstlandschaft der Schrattenfluh bildet ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung und gehört zum UNESCO Biosphärenreservat Entlebuch.
Wir werden auf unserer abwechslungsreichen Wanderung ausgiebig Gelegenheit haben, diese Karstlandschaft kennenzulernen und zwei ihrer Gipfel, den Hengst, mit 2091 m der höchste Gipfel der Schrattenfluh, und den Schibengütsch, zu besuchen.
     
Charakter   Technische Anforderung: leicht, mittel
Konditionelle Anforderung: mittel


Schwierigkeitsbewertung (PDF 14 kb)
     
Treffpunkt   Mittwoch, 13.September 2017, Bahnhof Siebnen - Wangen , Zeitpunkt noch offen.
     
Anmeldung / Leitung   Reto Hermann, Büelstrasse 5, 8863, Buttikon, +4155 444 26 17
     
Anmeldeschluss   Sonntag, 10. September 2017
     
Programm   Anreise in 2 1/2 h mit öV (S2, Siebnen-Wangen ab 6:27, IR 2625 Thalwil ab 7:14 via Luzern-Schüpfheim) nach Sörenberg, Hirsegg, Ankunft 8:52.
Aufstieg via Bodenhütte zum Heideloch und weiter auf den Hengst (2091 m), 3 h. Überschreitung der Schafflue zum Schibengütsch (2036 m), 1 h. Abstieg via Alp Schlund-Stächelegg zur Südelhöhe, 2 1/2 h.
Schwierigkeit: T3, total 15 km, je 1250 Hm Auf- und Abstieg, 6 1/2 h. Heimreise.
     
Ausrüstung   Komplette Bergtourenausrüstung, evt. Wanderstöcke, Verpflegung aus dem Rucksack, genügend Getränke.
     
Bemerkung   Die TeilnehmerInnen besorgen sich ihre Retour-Fahrkarten ab Wohnort nach Sörenberg, Südelhöhe selbständig.
 
--- VORBEI ---
Seite drucken Seite drucken
 
 
 
Anmeldung Tour
Anmeldung Wenn Sie sich für die Tour anmelden wollen, können Sie das gleich jetzt erledigen. Klicken Sie hier für das Anmeldeformular.
 
Gut zu Wissen
Download Beachten Sie bitte, dass eine Email Anmeldung erst dann definitiv ist, wenn der Tourenleiter dessen Empfang bestätigt hat.
 
Ausrüstung
Download Wenn nichts anderes erwähnt ist gilt für eine Hochtour, Wanderung bzw. Sommertour immer Ausrüstung komplett! Zusätzliches Material wird entsprechend erwähnt.
 
Verpflegung
Download Wenn nichts anderes erwähnt wird gilt für eine Tour grundsätzlich "Verpflegung aus dem Rucksack“. Ebenfalls bei Übernachtungen mit Halbpension in der SAC Hütte.
 
Auskunft erteilt
Download Informieren Sie sich immer am Abend vor der Tour ab 19:00 Uhr unter der Telefonnr.  055 282 51 26  ob die Tour stattfindet oder sich irgendwelche Änderungen ergeben haben.
 
Spesenregelung Information
Download Die Mitteilung zum Tourenwesen bezüglich der Spesenverrechnung können hier gelesen, bzw. herunter geladen werden (46 kb).
 
 
 
 
Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz Sektion Zindelspitz